COVID-19 Kurse OdA igba

Massnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und Auswirkungen auf die Bildungsgänge/Kurse der OdA igba

Werte Kundinnen und Kunden der OdA igba
Im Rahmen der Massnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie hat der Bundesrat im letzten Juni die COVID-19-Verordnung besondere Lage (SR 818.101.26) erlassen und seither stetig angepasst. Das Bundesamt für Gesundheit ergänzt die Verordnung mit einer «Erläuterungen zur Verordnung vom 19. Juni 2020 über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der COVID-19-Epidemie (COVID-19-Verordnung besondere Lage; SR 818.101.26)». Auch diese wird stetig aktualisiert. Prinzipiell sind Präsenzveranstaltungen für Bildungsgänge auf Tertiärstufe (Hochschulbereich, Höhere Berufsbildung und Weiterbildung) gemäss Artikel 6d nicht erlaubt. Allerdings hat das BAG in den Erläuterungen zur COVID-19-Verordnung klargestellt, dass verschiedene Bildungsgänge/Kurse unter bestimmten Voraussetzungen Präsenzunterricht weiterhin durchführen dürfen. Explizit erwähnt sind folgende Bildungsgänge/Kurse:

  1. Höhere Berufsbildung: Dazu gehört bei der OdA igba der Fachausweis, welcher zu einem staatlich geregelten Abschluss führt (eidg. Berufsprüfung)
  2. Branchenzertifikate einer OdA mit Abschluss: Dazu zählen bei der OdA igba der Badangestelltenkurs (BAKU) und der Eisangestelltenkurs (EIKU).
  3. Weiterbildungen die für die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung wichtig sind: Bei der igba fallen in diese Kategorie das Brevet igba PRO inkl. WK, der Badangestellten-Einsteigerkurs BEK (Teil Lebensrettung See und Fluss) sowie die Fachbewilligung Badewasserdesinfektion

Selbstverständlich werden bei der OdA igba bei sämtlichen Bildungsgängen/Kursen die in Präsenz durchgeführten Teile nur unter Wahrung der jeweils aktuell geltenden Schutzmassnahmen des BAG (vorhandene Schutzkonzepte, Abstand- und Hygieneregeln) durchgeführt. Vor diesem Hintergrund hat die OdA igba entschieden,

  1. beim Brevet igba PRO (BiP)und beim Wiederholungskurs WK BiP auf das 500 m Schwimmen zu verzichten
  2. bei den anderen oben genannten Kursen nur dann im Präsenzmodus zu unterrichten, wenn die Ausbildungsqualität online nicht ausreichend gewährleistet werden kann.

Sie können also sicher sein, dass die OdA igba ihre Kurse nicht nur ordnungsgemäss und sicher durchführt, sondern auch unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen alles unternimmt, die notwendige Qualität zu garantieren.

Gerne erinnern wir Sie daran, dass der Eisangestelltenkurs EIKU ab 1. März 2021 wie geplant durchgeführt werden kann. Nutzen Sie die Zeit während dem zweiten Lockdown um Ihre Mitarbeitende optimal auf die nächste Saison vorzubereiten. Wir werden auch weitere BiPGrundkurse und Wiederholungskurse (WK) BiP auf unserer Webseite aufschalten, damit Sie zu Beginn der Sommersaison genügend ausgebildete Mitarbeitende in Ihren Betrieben einsetzen können.

Ihre OdA igba, im Januar 2021